2014: Der Bankraub

2014: Der Bankraub

  • Beitrags-Kategorie:Archiv
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Der Bankraub (E chaootischi Grichtsverhandlig) Sommer 2014

Schwank in einem Akt von Daniel Kaiser, Regie Peter Keller

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Verkehrsvereins Eglisau wurde die Rhibühne angefragt, den Einakter „Der Bankraub“ aufzuführen. Die erste Vorstellung fand im Schützenhaus Eglisau statt, die 2. auf dem neu erstellten Grillplatz am Sturmbuck bei Tössriederen.

Zum Stück:
Herr und Frau Hösli sind wegen einem Bankraub angeklagt. Was Herr und Frau Richter übersehen haben ist, dass es sich nicht um eine Geldbank handelt, sondern um eine Gartenbank. Die Missverständnisse sind vorprogrammiert und bis zum Schluss ist irgendwie alles umgekehrt.

Ausschnitt ansehen auf YouTube:      

 Darsteller und Mitwirkende:

 Rösli Hösli Angeklagte Silvia Zwinggi
 Hans Hösli Angeklagter Walter Schibli
 Anita Häfeli Richterin Katharina Altenburger
 Beni Teckeli Richter und heiml. Freund von Anita Alfons Müller
 Hugo Müller Polizist Thomas Fehr
 Ruth Schreiber Gerichtsschreiberin Christine Missàk
 aus Publikum Geschworener Daniel Sigrist
  Soufleuse Esther Hangartner

Schreibe einen Kommentar